Horst Köhler

Bundespräsidenten Horst Köhler

Brief des Bundespräsidenten Horst Köhler an die Metzgerei Kunkel


Sehr geehrter Herr Kunkel,

vielen Dank für Ihren Brief und Ihren Kalender. Es ehrt Sie sehr, dass Sie den Verkaufserlös dem Gehörlosenverein Aschaffenburg zugute kommen ließen und dass Sie der Welthungerhilfe 2000 Euro zugunsten der Opfer der Flutkatastrophe zur Verfügung gestellt haben.




 

 

Sie schildern mir in Ihrem Brief, mit welchen Hemmnissen junge Existensgründer oft konfrontiert sind. Die Wirtschaftspolitik muss, die Sorgen und Nöte der jungen Unternehmer ernst nehmen und sich für ein klares und verständliches Rechtssystem zur Förderung des Mittelstandes einsetzen.

Bei meinen Treffen mit Vertretern der Politik und der Wirtschaft spreche ich dieses Thema häufig an, denn es sind erwiesenermaßen Neugründungen und kleine Unternehmen, die Arbeitsplätze schaffen.

Wann mich mein Weg einmal in das schöne Unterfranken führen wird, weiß ich heute noch nicht. Ich danke Ihnen aber sehr für Ihre Einladung und Ihre anerkennden Worte. Sie sind mir eine Ermutigung, auf dem eingeschlagenen Weg fortzufahren. Mit dem beigefügten signierten Foto möchte ich Ihnen eine kleine Freude bereiten und bin mit freundlichen Grüßen

Ihr Horst Köhler



Das Bildmaterial habe ich mir teilweise aus dem Internet besorgt. Es unterliegt, soweit mit bekannt ist, nicht dem Copyright. Sollte ich da irgendetwas übersehen oder nicht erkannt haben, bitte schicken Sie mir eine kurze Nachricht, damit ich die Grafik von meiner Page entfernen kann. Webgestalter Peter Krause (gl)